Wenn wir uns von unseren Träumen leiten lassen, wird der Erfolg all unsere Erwartungen übertreffen.

Henry David Thoreau (1817-1862)


Wie alles anfing ...


Seit vielen Generationen gehört der Weinbau zum Alltag unserer Familie. Für uns Weber Brüder waren es unsere Großeltern, die uns die „Leidenschaft der Weinbergsarbeit“ in frühen Jahren näher brachten. Schon im Kindesalter fieberten wir auf den Herbst hin, der uns für die Arbeit innerhalb des Jahres nicht nur mit süßen Trauben belohnte, sondern auch Familie und Freunde zusammen kommen ließ, die mit uns den Beginn einer neuen Jahreszeit zelebrierten.

Leider ließ der berufliche Werdegang unserer Eltern den Ausbau der Weine zeitlich nicht mehr zu, weshalb wir in unserer Jugend das Erbe unserer Großeltern zwar hegten und pflegten, die eigentliche Weinherstellung jedoch nicht weiter verfolgten. Uns war jedoch schon früh bewusst, dass dies nur vorübergehend der „Status Quo“ sein wird, denn die Hingabe zum Wein (speziell Saar Riesling :) ) musste von uns wieder und weiter fortgesetzt werden. Um aus, bis dato, unserem Hobby einen Beruf, gar unsere Berufung werden zu lassen, fingen wir beide unser Studium der Önologie an der Hochschule Geisenheim an. Unsere unterschiedlichen Schwerpunkte fügten sich schnell zu einem Ganzen (internationale Weinwirtschaft/Weinbau und Önologie), sodass wir 2011 unseren ersten Wein, einen trockenen und halbtrockenen Riesling, füllten. Durch den schnellen Ausverkauf unseres Weins und durch zahlreiche Komplimente hoch motiviert, investierten wir den Großteil unserer Freizeit in die Erweiterung der Weinbergsfläche. So gelang es uns 2012 zwei weitere, ausdrucksstarke Rieslinge (Purist/Diabas trocken) herzustellen und 2013 im "Weingut Weber Brüder" zu füllen. So kam eins zum anderen, sodass wir aktuell 2 ha in Wiltingen und Umgebung bewirtschaften, die wir innerhalb der nächsten Jahre erweitern werden.